Top Ten FörderInnen kriegerischer Eskalation

An dieser Stelle die KandidatInnen für die Top Ten derer, die sich im Ukraine-Krieg für eine Eskalation stark machen:

Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann

Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, FDP-Bundestagsabgeordnete

Marie-Agnes Strack-Zimmermann befürwortet seit dem Beginn des russischen Überfalls auf die Ukraine am 24. Februar 2022 die Lieferung schwerer Waffen in die Ukraine. Am 21. Februar 2024 stimmte sie als einzige Koalitionsabgeordnete für einen Antrag der Unionsfraktion, in dem Bundeskanzler Scholz explizit aufgefordert wurde, der Ukraine Marschflugkörper des Typs Taurus zu liefern. 

Marie-Agnes Strack-Zimmermann Wikipedia

Elmar Brok

Elmar Brok, CDU-Politiker, von 1980 bis 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments

In seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments war Brok während des Euromaidan wiederholt in Kiew tätig. (…) In diesem Zusammenhang galt Brok als Interventionist.

Elmar Brok Wikipedia

Dr. Anton Hofreiter

Dr. Anton Hofreiter, Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90 DIE GRÜNEN

Um die Ukraine „so zu unterstützen, dass sie den Krieg gewinnen wird“ befürtwortet Hofreiter, „Taurus“-Marschflugkörper an die Ukraine zu liefern.

Hofreiter plädierte am 24. Mai 2024 dafür, die Ukraine nicht länger davon abzuhalten, mit westlichen Waffen auch russisches Territorium anzugreifen. „Es geht hier um den Schutz der ukrainischen Bevölkerung. Daher sollten wir die Ukraine nicht daran hindern, mit den gelieferten Waffen russische Kampfjets auch im russischen Luftraum abzuwehren“.

Anton Hofreiter Wikipedia

Roderich Kiesewetter

Roderich Kiesewetter, CDU-Bundestagsabgeordneter und Oberst a.D. der Bundeswehr

Am 21. April 2024 sprach er sich in der Taurus-Kontroverse für die Lieferung des Marschflugkörpers Taurus an die 2022 von Russland überfallene Ukraine aus.

Roderich Kiesewetter Wikipedia

Jens Stoltenberg

Jens Stoltenberg, NATO-Generalsekretär

Bündnis-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat die Alliierten aufgerufen, der Ukraine weiter Waffen und Munition zu liefern. „Die Ukraine kann sich immer noch durchsetzen – aber nur, wenn sie von den NATO-Verbündeten weiterhin robust unterstützt wird“. Quelle: Tagesschau

Jens Stoltenberg Wikipedia

Stand: 11.06.2024